Unsere Kinder sind die Zukunft unserer Stadt. 

Die „Fridays-for-Future“ Bewegung hat uns gezeigt, dass sich unsere Kinder für ihre Zukunft interessieren und sich auch dafür einsetzen. Ich werde mich dafür einsetzen, dass unsere Kinder in unserer Stadt gute Voraussetzungen für ihren Start ins Leben bekommen. Hierunter ist nicht nur eine langfristige Unterstützung der vor Ort bestehenden Schulen und Kindergärten zu verstehen, sondern auch eine alternative Weiterentwicklung des aktuellen Angebotes in beiden Ortsteilen. So ist unser Bürger- und Schützenwald bereits zu einem zentralen Ort für viele verschiedene Gruppen, Vereine und Klassen geworden. Für mich ist es wichtig, dass alle Menschen diesen Wald zukünftig nutzen können, um mehr Kontakt zur Natur und Umwelt und auch zum Thema Klimaschutz zu bekommen. Hierzu ist auch eine vor wind- und wettergeschützte Unterkunft notwendig, damit man sich während verschiedener Veranstaltungen bei Bedarf auch mal zurückziehen kann.






 



Unsere Wirtschaft hat Zukunft in Sendenhorst und Albersloh.

Ja, unsere Stadt liegt im Speckgürtel der Stadt Münster. Viele Menschen nutzen die ländliche Region um hier zu Wohnen und auswärts zu Arbeiten. Viele, andere Menschen in Sendenhorst und Albersloh arbeiten aber auch bei unseren heimischen Firmen. Diese sind stolz darauf Teil dieser Unternehmen zu sein und arbeiten hier sehr gerne. Ich werde persönlich dafür sorgen, dass eine sehr enge Zusammenarbeit zwischen Politik, Verwaltung und den Unternehmen besteht. Es sollen weiterhin Rahmenbedingungen geschaffen werden, so dass unsere Unternehmen sich nach ihren Vorstellungen weiterentwickeln können.







 



Unsere erneuerbaren Energien für die Zukunft.

Photovoltaik, Windkraft, Wasserstoff. Dies sind die Schlüsselwörter für unsere Stadt, damit wir selbst mehr Energie bei uns produzieren, als wir verbrauchen. Ich bin ein klarer Befürworter der erneuerbaren Energien und sehe für unsere Stadt viele gute und vielversprechende Möglichkeiten.